V-RINGE

V-Ring Typ WVS

Axial-Wellenabdichtung

Der V-Ring ist eine gummielastische Wellen- und Lagerabdichtung, der für drucklose Anwendungen eingesetzt wird. Durch seine Eigenvorspannung sitzt er mit seinen Grundkörper statisch fest auf einer Welle, und dreht sich mit dieser. Die dynamische Abdichtung erfolgt durch seine elastische Dichtlippe in axialer Richtung z.B. gegen die Stirnseite eines Gehäuses oder Lagers. Durch die Drehbewegung der Welle und der damit erzeugten Zentrifugalkraft werden die festen oder flüssigen Teilchen von der Dichtstelle weggeschleudert.
Der Typ WVS ist eine Ausführung mit schrägem Rücken, der die gleiche Lippengeometrie wie der WVA hat. Die Schräge am Rücken des Grundkörpers, durch den dieser eine ca. 50%  größere Einbaulänge hat, vergrößert auch seine Eigenhaftung auf der Welle.
Zudem bietet diese Rückengeometrie eine preiswerte konstruktive Lösung, um mittels eines metallischen Halterings, oder Hinterschnitt der Welle, die dann die Schräge der Rückenkontur des V-Rings hat, diesen axial und radial zu sichern.
Um den schon guten Leichtlauf noch zu verbessern, ist eine PTFE-Beschichtung möglich, die eine Reduzierung der Reibung um ca. 40-50 % ermöglicht.

Vorzüge sind:
- wirkungsvolle und preisewerte Wellenabdichtung
- geringe Reibung und lange Lebensdauer
- geringer Konstruktionsaufwand
- kleine Einbauräume
- einfache Montage
- kein hohe Oberflächengüte an der Welle erforderlich
- wirkt als Dichtung und Schmutzabstreifer
- für hohe Drehzahlen geeignet
- leichte Winkelabweichungen zwischen Welle und Gegenfläche möglich ( ≤1°)
- auch als statische Abdichtung verwendbar

Anwendungsbereiche:

Betriebstemperatur: – 40 bis + 100°C (FKM + 180°C, EPDM + 140°C)
Gleitgeschwindigkeit: ≤ 8 m/s * (s. Einbauhinweise)
  ≤ 15 m/s *
Medien: NBR : Hydrauliköle auf Mineralölbasis, Luft, Wasser, Emulsionen
  FKM : synthetische Öle und Fette, Säuren, Laugen
  EPDM : Heißluft, leichte Säuren

Einsatzbereiche sind bei Haushalt- Elektrogeräte und Elektromotoren, hauptsächlich in kleinen Abmessungen. Durch die einfache Handhabung aber ebenso im Maschinenbau in der Wasseraufbereitung, Walzwerken und Trocknungsanlagen.

Werkstoffe:
Standardmäßig wird der V-Ring in einem NBR 65 Shore A Compound gefertigt.  Eine Beschichtung zur Gleitintensivierung ist hier leicht möglich. Weiter ist er in den Compounds FKM 70 Shore A und EPDM 70 Shore A erhältlich.

Einbauhinweise:
Um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten müssen die V-Ringe für die in den Tabellen vorgesehenen Wellendurchmesser ausgewählt werden. So ist durch die elastische Eigenvorspannung ein Festsitz auf der Welle gewährleistet. Ebenso sind die axialen Einbaumaße der in den Tabellen aufgeführten Werte zu beachten. Bis zu einer Umfangsgeschwindigkeit von 8 m/s benötigen die V-Ringe keine zusätzliche Sicherung. Ab 8 m/s bis ca. 15 m/s können Sicherungen zum Erhalt der exakten Ausrichtung nötig sein. Das kann zum Beispiel ein Wellen- absatz im Rücken des V-Rings sein, oder ein Spannband am Außendurchmesser seines Grundkörpers, oder eine Haltering der die Rückenkontur des V-Rings hat.
Für den Festsitz auf der Welle reichen ordentliche Flächen ohne besonders Anforderungen. Die dynamische Gegenlauffläche kann durch feindrehen hergestellt werden, wobei hier keine radialen, spiralförmigen Riefen vorhanden sein dürfen. Die Oberflächengüte soll ca. Ra = 1,5 – 3 µm, Rmax = 5 – 10 µm, und Rz = 6,3 – 10 µm betragen.
Die Gegenlauffläche muss nicht gehärtet sein. Bei stark abrasiven Stoffen wie Schmutz oder sogar Sand und Zunder ist eine gehärtete Oberfläche allerdings zu empfehlen.

In besonderen Anwendungsfällen (hohe Temperatur, Geschwindigkeit, spezifische Druckbelastung oder den Einsatz in Wasser, HFA-, HFB-Flüssigkeiten etc.) setzen Sie sich bitte mit unserer Anwendungstechnik in Verbindung.

 

Welle Ø* Ring Ø Profilhoehe Profilbreite Profilbreite Ø d2 Ø d3 Profilbreite B-Order
  d1 w B2 (vor Einbau) max. min. (nach Einbau) B1  
4,5 - 5,5 4 2 3,9 5,2 C + 1 C + 6 4,5 ± 0,4 VS-0005
5,5 - 6,5 5 2 3,9 5,2 C + 1 C + 6 4,5 ± 0,4 VS-0006
6,5 - 8,0 6 2 3,9 5,2 C + 1 C + 6 4,5 ± 0,4 VS-0007
8,0 - 9,5 7 2 3,9 5,2 C + 1 C + 6 4,5 ± 0,4 VS-0008
9,5 - 11,5 9 3 5,6 7,7 C + 2 C + 9 6,7 ± 0,6 VS-0010
11,5 - 13,5 10,5 3 5,6 7,7 C + 2 C + 9 6,7 ± 0,6 VS-0012
13,5 - 15,5 12,5 3 5,6 7,7 C + 2 C + 9 6,7 ± 0,6 VS-0014
15,5 - 17,5 14 3 5,6 7,7 C + 2 C + 9 6,7 ± 0,6 VS-0016
17,5 - 19,0 16 3 5,6 7,7 C + 2 C + 9 6,7 ± 0,6 VS-0018
19,0 - 21,0 18 4 7,9 10,5 C + 2 C + 12 9,0 ± 0,8 VS-0020
21,0 - 24,0 20 4 7,9 10,5 C + 2 C + 12 9,0 ± 0,8 VS-0022
24,0 - 27,0 22 4 7,9 10,5 C + 2 C + 12 9,0 ± 0,8 VS-0025
27,0 - 29,0 25 4 7,9 10,5 C + 3 C + 12 9,0 ± 0,8 VS-0028
29,0 - 31,0 27 4 7,9 10,5 C + 3 C + 12 9,0 ± 0,8 VS-0030
31,0 - 33,0 29 4 7,9 10,5 C + 3 C + 12 9,0 ± 0,8 VS-0032
33,0 - 36,0 31 4 7,9 10,5 C + 3 C + 12 9,0 ± 0,8 VS-0035
36,0 - 38,0 34 4 7,9 10,5 C + 3 C + 12 9,0 ± 0,8 VS-0038
38,0 - 43,0 36 5 9,5 13 C + 3 C + 15 11,0 ± 1,0 VS-0040
43,0 - 48,0 40 5 9,5 13 C + 3 C + 15 11,0 ± 1,0 VS-0045
48,0 - 53,0 45 5 9,5 13 C + 3 C + 15 11,0 ± 1,0 VS-0050
53,0 - 58,0 49 5 9,5 13 C + 3 C + 15 11,0 ± 1,0 VS-0055
58,0 - 63,0 54 5 9,5 13 C + 3 C + 15 11,0 ± 1,0 VS-0060
63,0 - 68,0 58 5 9,5 13 C + 3 C + 15 11,0 ± 1,0 VS-0065
68,0 - 73,0 63 6 11,3 15,5 C + 4 C + 18 13,5 ± 1,2 VS-0070
73,0 - 78,0 67 6 11,3 15,5 C + 4 C + 18 13,5 ± 1,2 VS-0075
78,0 - 83,0 72 6 11,3 15,5 C + 4 C + 18 13,5 ± 1,2 VS-0080
83,0 - 88,0 76 6 11,3 15,5 C + 4 C + 18 13,5 ± 1,2 VS-0085
88,0 - 93,0 81 6 11,3 15,5 C + 4 C + 18 13,5 ± 1,2 VS-0090
93,0 - 98,0 85 6 11,3 15,5 C + 4 C + 18 13,5 ± 1,2 VS-0095
98,0 - 105,0 90 6 11,3 15,5 C + 4 C + 18 13,5 ± 1,2 VS-0100
105,0 - 115,0 99 7 13,1 18 C + 4 C + 21 15,5 ± 1,5 VS-0110
115,0 - 125,0 108 7 13,1 18 C + 4 C + 21 15,5 ± 1,5 VS-0120
125,0 - 135,0 117 7 13,1 18 C + 4 C + 21 15,5 ± 1,5 VS-0130
135,0 - 145,0 126 7 13,1 18 C + 4 C + 21 15,5 ± 1,5 VS-0140
145,0 - 155,0 135 7 13,1 18 C + 4 C + 21 15,5 ± 1,5 VS-0150
155,0 - 165,0 144 8 15 20,5 C + 5 C + 24 18,0 ± 1,8 VS-0160
165,0 - 175,0 153 8 15 20,5 C + 5 C + 24 18,0 ± 1,8 VS-0170
175,0 - 185,0 162 8 15 20,5 C + 5 C + 24 18,0 ± 1,8 VS-0180
185,0 - 195,0 171 8 15 20,5 C + 5 C + 24 18,0 ± 1,8 VS-0190
195,0 - 210,0 180 8 15 20,5 C + 5 C + 24 18,0 ± 1,8 VS-0199
 

Weitere Abmessungen auf Anfrage.

Niederlassung Düren
Westring Dichtungstechnik GmbH
Talbenden 4
D-52353 Düren
Tel:  +49 24 28 - 80 29 - 0
Fax:  +49 24 28 - 80 29 - 29
E-Mail:  dueren@westring-dichtungstechnik.de
Öffnungszeiten
Mo-Do: 8:00 - 16:30 Uhr
Fr: 8:00 - 15:00 Uhr

Niederlassung Köln
Westring Dichtungstechnik GmbH
Hugo-Junkers-Straße 68-70
D-50739 Köln-Longerich
Tel:  +49 221 - 5 99 20 18 / 19
Fax:  +49 221 - 5 99 53 62
E-Mail:  koeln@westring-dichtungstechnik.de
Öffnungszeiten
Mo-Do: 8:00 - 16:30 Uhr
Fr: 8:00 - 15:00 Uhr

Niederlassung Plauen
Westring Dichtungstechnik GmbH
Fedor-Schnorr-Straße 6
D-08523 Plauen
Tel:  +49 37 41 - 42 30 - 0
Fax:  +49 37 41 - 42 30 - 19
E-Mail:  plauen@westring-dichtungstechnik.de
Öffnungszeiten
Mo-Do: 8:00 - 16:30 Uhr
Fr: 8:00 - 14:30 Uhr